spannend. ohne die versprochene sex-szene, aber schoene wenn auch betruegerische liebesgeschichte. und komplizierte geheimdienstsache. hinterher wusste ich nicht mehr, ob nun jemand umgebracht worden ist. inzwischen ist mir aber wieder eingefallen, dass es ja diesen abschiedsbrief gab, der angeblich echt war. hatte ich nur trotzdem nicht geglaubt wegen den boesen. aber die boesen haben diesmal wohl gar nichts weiter gemacht als boese gewissenlos ihren konzern leiten.