Vielen Dank für den Hinweis und das Video. Es stimmt schon, das Internet ist in erster Linie Konsum, genauso wie das Fernsehen. Aber es bietet weit mehr Interaktionsmöglichkeiten und Chancen. Vor allem auch in Entwicklungsländern. Aus diesem Grund ist es aber auch ein wenig schade, dass vor allem der deutsche Teil so einsam vor sich hin dümpelt (Sprachbarriere!) und dass ich noch kein einziges Wort zur Wikipedia beigetragen habe. Ich gelobe Besserung.