lieber bürger roiber, es stimmt mich traurig, solche nachrichten von Ihnen zu vernehmen. derartige psycho-spielchen unter jedem erträglichen niveau nach bereits drei wochen? Sie haben schlimmes durchgemacht in Ihrem jungen leben.
aber ich begreife nicht, wie Sie so viel mitgefühl aufbringen können für die sogenannten männer, die in diskotheken gehen, um eine frau mit nach hause zu nehmen, armselige gestalten, mit denen irgendwelche gemeinsamkeiten zu haben Sie mir nicht weismachen können. die sorte, die ich davon gesehen habe, konnte weder lächeln noch tanzen.
ich für meine person bevorzuge inzwischen tanzveranstaltungen ohne männerbeteiligung, frauen sind in der regel ohnehin die besseren tänzer.

mit freundlichen wünschen für eine bessere zukunft
auf den tanzböden dieser welt,
bleibe ich Ihre staatssekretärin im postministerium