Statistik für Polizeibeamte I

police hat

klar, fünf von elf ist fast 50%. aber ein paar autos hätte man schon noch kontrollieren können, um auf eine seriösere aussage zu kommen.

besonders hübsch in breitestem beamtendeutsch:

Alle Fünf wurden über die Abbauzeiten von berauschenden Mitteln belehrt und nach einer Blutentnahme entlassen. Die Polizisten untersagten ihnen außerdem die Weiterfahrt und fertigten entsprechende Ordnungswidrigkeitenanzeigen.

roiberlyrik

Drei Räuber und ein Messer
Fahrgäste waren Räuber
Räuber drohte schriftlich
Ladeninhaberin verjagt Räuber
Bewaffnete Räuber überfielen Drogerie und Bäckerei
Räuber kamen nicht weit
Räuber mit Phantombild gesucht
Parfum-Räuber festgenommen
Räuber in Videothek
Räuber im Lebensmittelladen
Räuber kamen zum Feierabend
Räuber von Zeitungshändler überwältigt
Räuber im Spielsalon
Frau vertreibt bewaffnete Räuber mit Flasche
Überfall auf Spielothek – Drei Räuber festgenommen
Räuber entkommt mit Taxischlüssel
77-Jährige schlägt Räuber in die Flucht
Überfall: Räuber sticht Mann in den Rücken
Polizei sucht gewalttätige Räuber
Taxi-Räuber lässt eigene Brieftasche liegen
Junger Räuber von aufmerksamen Gästen gestellt
Räuber festgehalten – 18- und 19-jährige Männer werden geehrt
Taxi-Räuber beging Suizid
Autofahrerin wehrte sich erfolgreich gegen einen Räuber
Raub gescheitert – Räuber gefasst
Räuber flüchtete
Achtjähriger Räuber war selten in der Schule
„Früh übt sich“- Polizei stellt siebenjährigen Räuber
Drogerie-Überfall: Räuber brechen Verkäuferin die Nase
Mutmaßliche KADEWE-Räuber wieder frei
Wiedererkannte Räuber festgenommen
Mutmaßlicher „Schlecker“-Räuber gefasst
Räuber flüchtete ohne Beute
Handtaschenraub: Räuber schlagen 20-Jährige in Schöneberg nieder
Alarmanlage vertrieb Räuber
Polizei sucht dreisten Räuber
Räuber drohten mit Pfefferspray
Räuber im Hotel
Mit Hammer Räuber verjagt
Brutale Räuber greifen Kinder an
Sommerferien: Doller Auftritt, dicke Pullover, doppeltes Gold und dreiste Räuber
Räuber hält Passantin Waffe an den Kopf
Räuber-Trio überfällt Passanten im Park
Räuber in Mitte unterwegs
Polizei sucht nach gefährlichem Räuber
Gericht spricht Räuber nach 14 Jahren schuldig
Hilfsbereiter Fremder entpuppt sich als brutaler Räuber
Falsche Polizisten fesseln 15-Jährigen und berauben ihn
Räuber beim Geldabheben fotografiert
Räuber brüllte, Hund bellte
Räuber mit heißem Wasser in die Flucht geschlagen
Kundin verwirrte Räuber
Überfall: Fahndung nach K.o.-Tropfen-Räuber
Räuber mit Besen in die Flucht geschlagen

überschriften aus drei jahren polizeimeldungen berlin, i love it….

polizeiarbeit

Neukölln. Nachdem Polizeibeamte 1,1 Kilo Marihuana in einer Sporttasche sicher gestellt hatten, genehmigten sie sich erstmal ein ordentliches Stückchen davon mit ihren Kollegen. Und schrieben eine blumige Polizeimeldung. Damit topten sie die Meldung von gestern, in der ein Toastbrot geworfen wurde. Was so alles passiert.

pflastersteine abtransportiert

eine solche polizeimeldung zu schreiben, muss ja einfach spaß machen:

Höchstadt/Aisch – Vom 27. auf den 28. September 2009 “verschwanden” in Höchstadt/Aisch in einer Garagenzufahrt eines Einfamilienhauses gelagerte Pflastersteine. Ein Kindergartenkinder-Bautrupp konnte schnell ausfindig gemacht werden. (Polizeibericht Nordbayern)

geschichten aus einer viel zu großen stadt pt.14

während am freitag in mitte nur gegangen wurde, trieb sich ein fuchs auf der sonnenallee rum und am sonntag wurde eine frau beleidigt, beim sonnenbaden!

ansonsten nichts neues, und bei euch so?

der freundliche, aber unentschlossene roiber:

in ansbach, mittelfranken ist alles ein bisschen ruhiger, weniger hektisch als in einer großstadt. da darf es nicht verwundern, wenn selbst die verbrecher eher gemütlich sind:

“Hinter zwei Kundinnen, die gerade mit einer Verkäuferin im Gespräch waren, äußerte er eher beiläufig das Wort “Überfall”. Da der Mann weder bewaffnet noch maskiert war, fragte ihn der ebenfalls anwesende Geschäftsinhaber nach seinen Forderungen. Ohne weitere Drohungen auszusprechen bat der vermeintliche Täter um ein paar Juwelen.” (polizeibericht nordbayern)

Spaß im Mauerpark

Glaubt man den Polizeiberichten der vergangenen Tage, so gibt es jeden Abend eine große Party im Mauerpark. Nun, die gab es schon immer. Sobald es nur irgendwie warm wird, sind die Wiesen voll mit Menschen, die friedlich rumsitzen, quatschen und trinken. Meist macht auch einer Musik. Die Polizei schiebt in letzter Zeit verstärkt Einsätze und wird auch tatsächlich fündig – ob es da einen Zusammenhang gibt mit der bevorstehenden Walpurgisnacht, wo es in der Vergangenheit an gleicher Stelle Rambazamba gab?

Witzig jedenfalls, dass ein Anwohner um zehn Uhr abends die Polizei ruft, um sich über Trommeln zu beschweren. Da sieht man mal, wie hipp man da wohnt…

berliner:mauerpark

twitter ist nun mainstream

ich bin bekennender polizeiberichtskonsument. das ist nichts neues. neu sind aber polizeiberichte über twitter. nach TSG ist nun auch die polizei nordbayern beim kurzmitteilungsdienst des vertrauens:

twittermeldung polizei

besonders auffallend die legere sprache, gefällt ma, jeht ab!

Die Wurstdiebin aus Neukölln

wurstautomat

Jetzt kommen die Neuköllner auch noch in den Wedding und klauen uns die Würste! Wie verzweifelt muss das Leben sein in Richardsdorp? Oder sind das schon erste Anzeichen, dass die Merkelsche Prophezeiung zur absoluten Wahrheit wird? Wir wissen es nicht und lassen es uns derweil schmecken. Mit Senf und Schrippe.

was machen wir morgen? erotikkino und spielhalle überfallen!

come onin neukölln ist aber auch immer was los. so überfielen gestern zwei unbekannte ein erotikkino. wären sie bekannt gewesen, hätte man sie vielleicht erkannt. nachdem sie die 57-jährige angestellte überrumpelt hatten, flüchteten sie in unbekannte richtung. hätte man die richtung gekannt, wüßte man jetzt, wo sie sind…

im wedding schmunzelte man tagelang über den zockerräuber, der erst 800 euronen in einer spielhölle verpulvterte und sie anschließend überfuhl.

was lernen wir daraus?

  • angestellte in weddinger spielhöllen sind nur halb so alt wie in neuköllner erotikkinos
  • roiber flüchten nach der tat gerne in unbekannte richtung. fahren da auch öffentliche verkehrsmittel hin? die webpräsenz der bvg findet nichts. ich fordere hiermit den berliner senat auf, dazu stellung zu nehmen!
  • raubkommissar ist ein tolles wort
  • erotikkino klingt gruselig
  • schubsende räuber wirken nicht überzeugend, da hilft auch kein messer
  • der berliner polizeibericht ist nach wie vor sehr empfehlenswert

ich wünsche ein ruhiges wochenende!

ausgewichen

diese meldung finde ich leider nicht mehr im polizeibericht. ist aber auch nicht so wichtig. der fahrer von diesem auto ist einem fuchs ausgewichen und landete in einem charlottenburger pool. letztes wochenende. wahrscheinlich hatte der fuchs gerade einem hasen gute nacht gesagt.

auto in pool

[Bildquelle: © Alle Rechte vorbehalten.
Mit freundlicher Genehmigung von Andreas Markus / CHW / SPREEPICTURE ]

berlins burning?

es ist ein komischer sport, der da seit monaten in berlin getrieben wird: autos anzünden. jede pressemitteilung der polizei endet mit “der staatsschutz ermittelt…” und obwohl schon der eine oder andere täter gefasst wurde, aufhören wird das nicht so schnell. und ob alle täter einen linksextremistischen hintergrund haben oder nur autos anzünden, ist genauso nicht geklärt. mehr dazu auch hier.

im netz gibts schon länger eine visuelle übersicht der taten. doch die wirklichkeit sieht brutaler aus. und es darf stark bezweifelt werden, ob diese angeblich politische taten überhaupt irgendwelche politischen erfolge haben. denn geschädigt werden doch nur versicherungen, die das dann mit beitragserhöungen umlegen. außerdem entstehen dadurch erhöhte kosten für feuerwehr, straßenreinigung, usw. und nicht vergessen werden darf die massive gefahr für die gesundheit der anwohner. wer einmal den beißenden geruch von brennendem kunststoff in der nase hatte, der weiß, wovon ich rede.

und auch wenn ich durchaus für kritik bin und widerstand und politischen aktionismus – ein brennendes auto ist ungefähr so effektiv wie eine demonstration vor dem arbeitsamt für mehr arbeit und darüber hinaus noch ungleich gefährlicher für andere.

eindrucksvolle bilder von einem brand und den anschließenden löscharbeiten finden sich in diesem flickr-set.

brandanschlag
[Bildquelle: © Alle Rechte vorbehalten.
Mit freundlicher Genehmigung von Andreas Markus / CHW / SPREEPICTURE ]

überfall im wiesengrund

jetzt ist schon wieder was passiert. in der idyllischen Gartenanlage Wiesengrund im beschaulichen eberswalde ist die welt noch in ordnung. doch vergangenen montag passierte die schreckliche tat: eine oma wurde überfallen. hinterrücks griff ein übler schuft in omas körbchen und nahm alles mit. insgesamt 200€ schaden entstanden. zum glück haben zeugen das beobachtet und so ermittelt die polizei gegen einen 22jährigen.

berufswunsch: buntmetalldieb

bekannt wie ein buntmetallhund… betroffene hunde ziehen mülltonnen hinter sich her… bunte hundediebe… das alles geht.

…aber buntmetalldieb?

und ganz frisch: action auf der havelspree…

wenn polizeier dichten…

…dann finden wir das großartig. und wenn sie dann noch in einer pressemitteilung ihre irren roibergeschichten preisen, dann könnten wir sie knutschen dafür! dieses kleinod an moderner großstadtlyrik beginnt so:

Ein defektes Abblendlicht führte Polizisten gestern Abend zu einem vergessenen Führerschein, einer Fahrt unter Drogeneinfluss, einem wahrscheinlich gestohlenen Nothammer und einem mutmaßlichen Rauschgifthändler.
[ Pressemeldung: Mit defektem Licht fährt man nicht ]

und wozu klaut man eigentlich nothammer?

klicks fürs wochenende:

ab hier wirds gruselig: 13 Prominente sprechen über ihre Erinnerungen an ein ganz besonderes Jahr. bitte nicht vor dem ersten feierabendbierchen klicken! und vor allem festhalten.

die überschrift ist schon groß, die meldung dazu höhere dialektik und um so mehr ich darüber nachdenke… ach naja, lassen wir das. selber denken: Hakenkreuze an NPD-Zentrale geschmiert

der tagesspiegel macht sich heute lustig über autofahrer, die sich blind auf ihr navi verlassen. kann man drüber lachen, ja doch: Der menschliche Makel

bei toni mahoni hat sich einiges getan, neue seite, neue cd und polizeibesuch:
[youtube yHa_heCxjuY]

mit diesem tool normalisieren wir unsere last.fm-charts, was auch immer das heißt. sieht jedenfalls total schnafte aus.

seite heute sind wir alle berlin. oder sollten es zumindest sein, höchst kleingeschrieben und aussagekräftig wie stulle mit brot. da find ich “der wedding kommt anders” schon sympathischer…

nu denn, ich wünsche ein angenehmes wochenende.

geiger und pfeifer sind keine scherenschleifer

Wir sind die Schleifer, die Schleifer wohl aus Paris
ritschipi ritschipa ritschipum
und was wir schleifen, das schleifen wir sicher und gewiss
ritschipi ritschipa ritschipum.
Ja wir schleifen das Messer und wir schleifen die Gabel
und so manches Madel unter dem Nabel ritschipi ritschipa ritschipum.
[source]

das landeskriminalamt warnt vor unserösen/betrügerischen scherenschleifern. was ist das nur für eine gesellschaft, in der wir leben? wenn schon das LKA über messerqualitäten urteilt und somit eine jahrtausendealte zunft diskreditiert? dürfen die das?

empfehlungen des hauses

bambi. tot.

die berliner polizei setzt neue maßstäbe in der diskussion um sterbehilfe. und beweist damit einmal mehr, dass im revier eher geklotzt als gekleckert wird. bayern braucht für seine problembären gesetze und verwirrte politiker – wir knallen sie einfach ab (im übertragenen reh-sinne). und das ganze im gutbürgerlichen und familienfreundlichen bezirk pankow!
doch hier nun die harten fakten:

Mit einem gezielten Schuss aus seiner Dienstwaffe erlöste gestern Nacht gegen 23 Uhr 45 ein Polizist in der Schönerlinder Straße in Pankow ein schwer verletztes Reh von seinen offensichtlichen Qualen. Vorausgegangen war ein Verkehrsunfall, bei dem das Tier schwer verletzt wurde. Das tote Reh wurde zur Revierförsterei gebracht. Menschen waren nicht in Gefahr. [quelle]

empfehlungen des hauses:

da ich in letzter zeit oft weg war und nicht viel zeit für kuriosita hatte, hier eine kurze zusammenfassung des internets der letzten wochen (klicken auf eigene gefahr):

  • Geschichten aus der Soldiner: Zoltans Kiez
  • farbige weltkriegsbilder(nr. 1)
  • nach gewalt in der ehe nun auch gewalt im stadtverkehr! aufpassen, männer!
  • Museum der gebrochenen Beziehungen. im tacheles. hingehen.
  • stöhn’ meine ip: etwas prolligigegige, aber durchaus gelungene werbung…
  • zeichnungen im notizbuch aller notizbücher, gibt auch flickrgruppen dazu.
  • arte freiwillig im netz gucken. darauf hat die welt gewartet.
  • das bild der woche kommt von ][\/][ (lizenz):
  • Red stripes